Alle Mitteilungen

Cleveron und Harreskind bringen Paketroboter auf den DACH-Markt

25.11.2020 | Cleveron

Der estnische Technologiespezialist Cleveron und das in Warstein ansässige Unternehmen HARRES Metall-design GmbH sind eine Kooperation eingegangen, um die letzte Meile der Lieferung in der DACH-Region neu zu definieren. Harreskind übernimmt demnach offiziell den Vertrieb von Cleverons innovativer Paketübergabe-Technologie an große Einzelhändler, aber auch an lokale KMUs in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Paket- und Lebensmittelroboter aus Estland ermöglichen Unternehmen Kosteneinsparungen und bieten Kunden eine bequeme Paketabholung – insbesondere zu traditionellen Stoßzeiten wie Black Friday und Weihnachten. 

Cleveron beliefert renommierte Einzelhändler weltweit mit automatischen Lösungen. Die Erweiterung der Geschäftstätigkeit auf dem DACH-Markt war ein logischer nächster Schritt für das Unternehmen. „Bereits vor der Corona-Pandemie wuchs der E-Commerce in der Region beträchtlich. Für Deutschland beliefen sich die Umsatzerwartungen für 2020 auf 1,530 Mrd. EUR. Und angesichts der Coronakrise wurde dieser Wert nun sogar noch überschritten. Das führt auch zu einer steigenden Zahl an Paketen, was wiederum die Einzelhändler und Paketdienste an ihre Grenzen bringt“, meint Arno Kütt, CEO von Cleveron. „Mit unseren Lösungen erfolgt die Paketübergabe ganz bequem per Selbstbedienung. Das spart für Unternehmen ebenso wie für Kunden Zeit und Geld. Und Kundenzufriedenheit ist der Schlüssel zur Kundentreue. Besonders komfortabel sind die Systeme von Cleveron zu Spitzenzeiten wie Black Friday oder Weihnachten“, erläutert Kütt. 

Zwei Paketroboter hat Cleveron in Deutschland bereits installiert. Sie stehen in den Geschäften eines der weltweit bekannten Kunden des estnischen Unternehmens. Bislang hatte nur noch ein zuverlässiger Partner gefehlt, um das Geschäft in der DACH-Region weiter auszubauen. „Wir freuen uns sehr auf unsere Zusammenarbeit mit Harreskind – nicht nur, weil das Unternehmen unsere Produkte vermarktet, sondern auch, weil es hochwertige Installationen und Support vor Ort anbietet“, sagt Kütt. 

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Cleveron, einem der weltweit führenden Unternehmen für Drop- bzw. Click & Collect-Lösungen. Die Partnerschaft ist für uns eine strategische Erweiterung unseres Angebots“, erklärt Lutz A. Schneppendahl, Geschäftsführer HARRESKIND. „Immer mehr Kunden integrieren Online-Recherche oder -Bestellung in ihren Einkaufsalltag. Click & Collect-Lösungen bieten dem stationären Handel eine hervorragende Möglichkeit, diese Konsumenten durch ein durchgängig positives Einkaufserlebnis an sich zu binden. Die Warenabholung wird zu einem attraktiven Customer-Touch-Point aufgewertet und kann jederzeit erfolgen.“ 

Cleveron ist ein Technologieunternehmen aus Estland, das seit mehr als 13 Jahren Paketautomatisierungstechnik an die führenden Einzelhändler der Welt liefert. Die mit Preisen ausgezeichnete Firma entwickelt Hard- und Software für Lösungen, die bei Einzelhändlern wie Walmart, Falabella, Carrefour, Bilka und Woolworths zum Einsatz kommen. Auch für KMUs hat Cleveron Modelle im Programm. Sie dienen rund um die Uhr als Stationen für die Paketübergabe bei Büchereien, Autohändlern und kleineren Geschäften.  

Eine Mission, zwei Marken, drei Unternehmen: „ZUKUNFT EINRICHTEN“ ist der gemeinsame Nenner der Marken OTTOKIND und HARRESKIND, die europaweit für strategisch optimierte Einrichtungslösungen im Handel bekannt sind. Dahinter stehen Otto Kind GmbH & Co. KG, HARRES Metall-design GmbH und König Object Consulting GmbH. Gemeinsam bilden sie einen eng kooperierenden Unternehmensverbund von Branchenspezialisten, jeder davon mit ausgewiesener Expertise, langjährigen Erfahrungen und innovativem Potenzial. Vor kurzem wurde der Verbund um einen Partner erweitert. ZOK systems s.r.o. ist Spezialist für Shopeinrichtungen und -lösungen. Weitreichende Synergien werden genutzt, um gemeinsam durch erstklassige Lösungen maximalen Kundennutzen zu schaffen. 

Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

Edith Väli    

E-Mail: [email protected]
Telefon: (+372) 609 1671